Das alles kommt mit | 12.06.2013 - 16.06.2013

 

Sammlung Element Of Crime | Fondation Beyeler | Basel

Anonym | Barófi | René Bértholo | Matthias Düwel | Jules | Jens Kloppmann | Karen Koltermann | Lia | Jonathan Meese | Prinz | AK Schaffner | 4000 | Andy Warhol | Günter Weseler | Edith Young | Zazie

 

Während der Art 44 Basel wird die deutsche Band Element Of Crime in einem Spiegelzelt im Sarasinpark in Riehen zwei Konzerte geben. Neben den Instrumenten bringen die Musiker ihre persönlichen Kunstsammlungen mit. Diese werden in der Orangerie, einem Pavillon im Sarasinpark, ausgestellt. «Das alles kommt mit – aus dem Wohnzimmer in die Schweiz und zurück», so der Titel der exklusiven Ausstellung.
Von einem kleinen, intimen und einmaligen Erlebnis spricht Thomas Dürr. «Klein», da es am Konzert Platz gibt für rund 400 Besucher und die Ausstellung überschaubar ist. «Intim», da die Musiker Kunst aus ihrem privaten Umfeld zeigen. «Einmalig», da die Künstler ihre Sammlungen nach der Ausstellung wieder zurück ins Wohnzimmer hängen. «Einmalig» aber auch, da Element Of Crime in Riehen kein Standardprogramm spielen wird, sondern eine Auswahl von Songs zusammenstellt, welche die Musiker mit Kunst verbinden.

...«Es gibt ein Experiment», sagt Museumsdirektor Sam Keller. Den Musikern sollen Freiräume gelassen werden. «Sie haben Freude daran, wenn sie für etwas angefragt werden, das nicht in ein Schema passt.»

(Auszug BZ Basel, Text: Eva Wieser)